Wunderschöne Dinge Blog

Tolle Babyartikel & Kindermode vieler internationaler Labels

21. April 2022
von WD
Keine Kommentare

There is no planet B 

Earth Day – Der Tag der Erde

Vor über 50 Jahren, um genau zu sein im Jahr 1970, entstand der Earth Day in den USA. Was als spontane Studentenbewegung begann, entwickelte sich zu einem weltweiten Umweltaktionstag. Ziel dieses Umweltaktionstags ist es, Bürgerinnen und Bürger auf der ganzen Welt in verschiedenste kreative Projekte, die unserer Umwelt zugutekommen, einzubinden. Aber es geht nicht nur darum, sich in Umweltprojekte einzubringen, sondern um auf umweltrelevante Themen aufmerksam zu machen. Der Earth Day dient mit seinem jährlich wechselnden Leitmotiv als Denkanstoß, um umweltfreundlicher zu handeln.

In diesem Jahr hat sich Deutschland dazu entschieden, dass sich am Earth Day alles um das Thema Kleidung drehen soll – um nachhaltige, biologisch und fair hergestellte Kleidung. Das Motto lautet „Nachhaltig, bio & fair / Deine Kleider machen Leute / Kaufe bewusst, kleide Dich nachhaltig, trage es länger, entsorge es umweltschonend“. Jede und jeder von uns hat es selbst in der Hand und kann Einfluss auf einen nachhaltigen Konsum von Kleidung nehmen. Wir können selbst entscheiden, welche Kleidung wir kaufen und tragen. Wie nachhaltig ein Kleidungsstück ist, fängt beim Anbau der verwendeten Materialen an und hört bei der Entsorgung des Kleidungsstücks auf. 

Quelle: https://earthday.de/ueberuns/archiv/earth-day-2022/

Anlässlich des Earth Days haben wir für dich Anregungen und Tipps zum nachhaltigeren Konsum von Kleidung zusammengestellt. Hier siehst du, auf welche Faktoren du achten kannst, um nachhaltiger und bewusster Kleidung zu konsumieren. 

Beim Anbau der verwendeten Materialien der Kleidung sollte darauf geachtet werden, wie viel Wasser verbraucht wird und ob Pestizide und Chemikalien eingesetzt werden. Achte darauf, dass die Kleidung möglichst aus biologisch angebauter Baumwolle besteht und Siegel wie beispielsweise das „GOTS“ oder „Naturland“-Siegel besitzt. Auch wir achten in unserem Sortiment im Laden und Online-Shop auf Kleidung, welche aus Baumwolle aus biologischem Anbau besteht. Auch Zertifikate wie das „GOTS“-Siegel findet ihr in unserem Kleidungssortiment bei Marken wie Lässig oder Sense Organics

Aber nicht nur die Materialen der Kleidung spielen eine wichtige Rolle. Im nächsten Schritt sollte darauf geachtet werden, wie ethisch, sozial und umweltverträglich unsere Kleidung hergestellt wird. Es ist wichtig sich darüber zu informieren, wo unsere Mode produziert wird und unter welchen Arbeitsbedingungen dies geschieht. Sind die Arbeitsplätze sicher und werden die Textilarbeiter- und Arbeiterinnen für ihre Arbeit fair entlohnt? Siegel wie das „Fairtrade®“ oder „Blauer Engel“-Siegel dienen hierbei als Hilfe und Orientierung. 

Doch auch nach dem Kauf von Kleidung können wir mit ihr umweltfreundlich umgehen und sie nachhaltig pflegen. Dazu zählt vor allem ein umweltfreundliches Waschen und Trocken unserer Kleidung. 

5 einfache Tipps für ein nachhaltigeres Pflegen von Kleidung: 

  • Das Erhitzen des Wassers braucht jede Menge Energie, deshalb sollte möglichst bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden. Oft reicht das Waschen bei 30 Grad aus, um Keime und Bakterien abzutöten. Aber: Dennoch sollte einmal im Monat ein Waschgang mit 60 Grad durchgeführt werden, um Keime in der Waschmaschine zu beseitigen. 
  • Das Dosieren des Waschmittels sollte der Verschmutzung der Kleidung angepasst werden. Ist die Kleidung nur wenig verschmutzt, sollte dementsprechend weniger Waschmittel verwendet werden als bei hartnäckigen Verschmutzungen. 
  • Auf Weichspüler sollte, wenn möglich, verzichtet werden. Weichspüler trägt nämlich nicht zur Sauberkeit unserer Kleidung bei, sondern macht diese nur weicher. Weichspüler ist jedoch durch seine Inhaltsstoffe nicht besonders umweltfreundlich und sollte deshalb möglichst vermieden werden.
  • Jeder Waschgang verbraucht jede Menge Wasser und Strom. Deshalb gilt: Erst dann waschen, wenn die Waschmaschine maximal beladen ist und es sich lohnt, einen Waschgang zu starten. 
  • Auch nach dem Waschen kann nachhaltig gehandelt werden, in dem die Wäsche an der Luft getrocknet wird. Entweder draußen bei Sonne und Wind oder im Keller in Trockenräumen. 

Aber nicht nur beim Pflegen unserer Kleidung können wir umweltfreundlich handeln. Es folgen fünf weitere Tipps, die deinen Konsum von Mode und Kleidung nachhaltiger gestalten können. 

5 weitere Tipps für einen nachhaltigeren Konsum von Kleidung:

  • Kleidung muss nicht immer neu gekauft werden, sondern kann auch Secondhand auf Flohmärkten oder in Secondhand-Läden gekauft werden. Wenn Kleidung nicht neu gekauft wird, muss keine neue Kleidung produziert werden und Ressourcen werden eingespart.  
  • Kleidung, die nicht mehr getragen wird, muss nicht entsorgt werden, sondern kann mit Familie, Freunden oder bei Kleidertauschbörsen getauscht werden. 
  • Kleidung für einmalige Anlässe können von Familie, Freunden oder auf verschiedenen Online-Plattformen ausgeliehen werden. 
  • Kaputte Kleidung muss ebenfalls nicht entsorgt werden. Sie kann repariert werden, in dem beispielsweise Löcher genäht und kaputte Reißverschlüsse oder Knöpfe erneuert werden. 
  • Gut erhaltene Kleidung, die nicht mehr getragen wird, sollte nicht weggeworfen werden. Stattdessen kann diese verschenkt, verkauft oder gespendet werden. 

Vielleicht ist in unseren Anregungen anlässlich des Earth Days ja der ein oder andere Tipp dabei, den du gerne umsetzen möchtest – wir würden uns freuen!

Dein Wunderschöne Dinge Team 

Quellen:

https://earthday.de/ueberuns/idee/ 

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Nachhaltige-Mode-Kleidung-bewusst-kaufen,nachhaltigemode100.html 

https://earthday.de/ueberuns/archiv/earth-day-2022/

https://www.waschbaer.de/magazin/nachhaltig-waesche-waschen/ 

3. April 2022
von WD
Keine Kommentare

Der Osterhase kommt – 2 einfache DIY-Osterneste 

Die Tage werden länger, das Wetter wärmer und die ersten Blumen sprießen. Der Frühling kommt und damit auch die Osterzeit. Und was darf an Ostern natürlich nicht fehlen? – Genau, ein Osternest für die Liebsten! 

Wir haben einen Eierkarton und eine Dose in wenigen Schritten zu süßen Osternestern verwandelt. Wie du schnell und einfach ein tolles Osternest bastelst, siehst du in den folgenden Videos mit Schritt für Schritt Anleitung.

Eierkarton-Osternest 

Ein Rührei oder Spiegelei zum Frühstück – und danach den leeren Eierkarton ganz einfach weiterverwenden und aus ihm ein Osternest basteln. Mit nur wenigen Materialien und drei Arbeitsschritten wird dein leerer Eierkarton zu einem süßen Osternest.

Du brauchst:

  • Eierkarton
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Papier
  • Schere
  • Stempel (oder ein Stift)
  • Dekotape

Schritt 1

Im ersten Schritt bemalst du den Eierkarton mit einer Farbe deiner Wahl. Wir haben uns für ein knalliges, helles Lila entschieden. Mit dem Pinsel bemalst du die Innen- und Außenseite des Eierkartons. 

Schritt 2 

Während die Farbe trocknet, nimmst du dir ein Stück weißes Papier. Auf dieses schreibst du eine kleine Oster-Nachricht wie „Happy Easter“, „Frohe Ostern“ oder „Fröhliches Eiersuchen“. 

Schritt 3

Im dritten und letzten Schritt klebst du deine Oster-Nachricht in die Deckelinnenseite des Eierkartons. Dies kannst du mit einem Dekotape oder auch einfach nur mit einem Klebestift machen. Wir haben uns für ein gepunktetes Dekotape entschieden. 

Nun kannst du das Osternest mit etwas Heu oder Moos auffüllen und deine Ostergeschenke darin platzieren. 

Dosen-Osternest 

Auch aus einer leeren Dose kannst du mit nur wenigen Materialen und Arbeitsschritten ein Osternest basteln. 

Dazu brauchst du: 

  • Leere Dose
  • Packpapier
  • Farbiger Bast 
  • Filz 
  • Bindefaden 
  • Schwarzer Stift
  • Heißklebepistole 

Schritt 1

Im ersten Schritt schneidest du aus dem Packpapier ein Rechteck aus, welches die Höhe sowie Länge deiner Dose hat. Nach dem Ausschneiden klebst du das Packpapier mit einer Heißklebepistole um die Dose. 

Schritt 2

Als nächstes schneidest du aus dem Packpapier zwei Hasenohren aus. Diese klebst du dann an der Innenseite der Dose fest. 

Schritt 3

Danach nimmst du den farbigen Bast und bindest ihn um die Dose. Damit dieser besser hält, kannst du ihn mit einem Klecks Kleber befestigen. 

Schritt 4

Nun schneidest du vier gleich lange Stücke des Bindefadens ab. Diese werden als Tasthaare des Hasen angeklebt. Als Schnauze schneidest du aus einem Stück Filz ein Herzchen aus. Das klebst du dann über die Bindefäden. Es dient als Schnauze des Häschens.  

Schritt 5

Als letztes malst du mit einem Stift zwei Augen und einen Mund auf die Dose. Damit ist dein Osternest fertig! 

Auch dieses Osternest kannst du nun mit Heu oder Moos auffüllen und deine Ostergeschenke darin platzieren. 

 Wir wünschen euch schöne und erholsame Ostertage! 

Euer Wunderschöne Dinge Team 

19. Februar 2022
von WD
Keine Kommentare

Für die fünfte Jahreszeit – 2 einfache DIY-Kostüme

Ob Fasching, Fastnacht oder Karneval – die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür.

Fasching verbinden wir mit bunten Umzügen, leckeren Süßigkeiten und tollen Kostümen. Falls du noch auf der Suche nach einem Kostüm bist, haben wir die ein oder andere Inspiration für dich. Wir haben zwei Kostüme gebastelt, die schnell und mit einem kleinen Budget umgesetzt werden können.

Dino

Raaawr – es wird tierisch. Für alle kleinen (und natürlich aus großen) Dino-Fans, ist unsere Dino-Mütze das perfekte Kostüm. Um aus einer gewöhnlichen Schildmütze eine witzige Dino-Mütze zu basteln, brauchst du folgenden Materialen:

  • Grüne Schildmütze
  • Weißen Filz
  • Schwarzen Filz
  • Stift
  • Schere
  • Heißklebepistole

Schritt 1

Als erstes schneidest du aus dem weißen Filz Zähne, Augen und Zacken aus. Diese werden später mit der Heißklebepistole an die Mütze geklebt.

Schritt 2

Aus dem schwarzen Filz schneidest du das Innere der Augen aus. Mit der Heißklebepistole klebst du das Innere des Auges auf das Äußere des Auges, sprich den schwarzen Filz auf den weißen Filz.

Schritt 3

Danach klebst du die Zähne des Dinos an die Mütze. Hierfür drehst du die Mütze um und klebst am Schildmützenrand entlang die Zähne an.

Schritt 4

Nachdem du die Zähne angeklebt hast, klebst du die Augen des Dinos oberhalb des Schilds an die Mütze.

Schritt 5

Zu guter Letzt klebst du mit der Heißklebepistole die Zacken des Dinos an die Mütze. Eine Zacke klebst du vor den Mittelpunkt der Schildmütze, die anderen beiden Zacken dahinter.

Schon ist deine Dino-Mütze fertig! Vervollständigen kannst du das Dino-Kostüm mit einem Dino-Pullover, welchen du in unserem Laden sowie Onlineshop findest. Alternativ lässt sich zur Dino-Mütze auch ein einfarbiger grüner Pullover kombinieren.

Pirat

Der Klassiker – das Piratenkostüm. Für das perfekte Piratenkostüm brauchst du neben einem Schwert natürlich auch eine Augenklappe sowie einen Piratenhut. Auch das ist mit wenigen Materialen schnell gebastelt. Für die Augenklappe braucht du Folgendes:

  • Schwarzer Moosgummi
  • Weißes Papier
  • Gummiband
  • Stift
  • Schere
  • Kleber

Schritt 1

Zunächst schneidest du aus dem Moosgummi einen Kreis aus. Die Form der Augenklappe kannst du je nach Laune so zuschneiden, wie es dir gefällt.

Schritt 2

Danach zeichnest du mit einem Stift einen Totenkopf auf ein weißes Blatt Papier. Diesen schneidest du anschließend mit einer Schere aus.

Schritt 3

Den ausgeschnittenen Totenkopf klebst du anschließend mit einem Klebestift mittig auf deine Augenklappe.

Schritt 4

Nun stichst du mit einer Schere oder einem anderen spitzigen Gegenstand auf zwei gegenüberliegenden Seiten deiner Augenklappe zwei kleine Löcher. Anschließend fädelst du das Gummiband hindurch und knotest es zusammen.

Fertig ist deine Piraten-Augenklappe! Natürlich darf neben einer Augenklappe auch ein Piraten-Hut nicht fehlen. Auch dieser ist mit wenigen Materialen innerhalb von 10 Minuten gebastelt. Dafür brauchst du:

  • Schwarzes Tonpapier
  • Weißes Papier
  • Stift
  • Schere
  • Kleber

Schritt 1

Als erstes faltest du das schwarze Tonpapier in der Mitte zusammen. Dann zeichnest du die Form, welche dein Hut später haben soll, auf das Tonpapier. Anschließend schneidest du die Form aus und erhältst zwei identische Formen.

Schritt 2

Wie auch bei der Augenklappe zeichnest du mit einem Stift einen Totenkopf auf das weiße Blatt Papier und schneidest ihn anschließend aus.

Schritt 3

Nun klebst du den Totenkopf auf eine der beiden ausgeschnittenen Formen. Diese bildet dann die Vorderseite deines Hutes.

Schritt 4

Als letztes werden die beiden Huthälften zusammengeklebt. Klebe die beiden Hälften so zusammen, dass sie oben und unten offen sind, damit der Hut später auch getragen werden kann.

Um dein Piraten-Kostüm abzurunden, findest du bei uns im Laden sowie in unserem Onlineshop ein Piraten-Schwert, welches selbst gestaltet werden kann und der Kreativität keine Grenzen setzt.

Wir wünschen eine bunte Faschingszeit!

Dein Wunderschöne Dinge Team

15. Dezember 2021
von WD
Keine Kommentare

In der Wunderschöne Dinge Weihnachtsbäckerei – 3 einfache Plätzchen-Rezepte

Die Feiertage rücken näher und deshalb haben wir uns die Schürze umgebunden, unsere liebsten Plätzchen-Rezepte herausgesucht und fleißig drauf los gebacken. Wir zeigen euch drei einfache, schnelle und natürliche sehr leckere Plätzchen-Rezepte.

Kuchenkekse 

Du brauchst:

  • 1 Ei
  • 250g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 125g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Salt
  • 60ml Milch
  • Kuvertüre
  • bunte Zuckerstreusel

Schritt 1

Das Eis aufschlagen und in eine Schüssel geben. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Milch ebenfalls in die Schüssel geben. Danach das Mehl hineinrieseln lassen und das Backpulver zugeben. Dann heißt es: Ärmel hochkrempeln und den Teig kneten. 

Schritt 2

Nach dem Kneten wird der Teig zu einer Kugel geformt und in Frischhaltefolie eingewickelt. Danach wird er für 45 Minuten ins Gefrierfach gelegt. 

Schritt 3

Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig mit einem Nudelholz ausrollen. Währenddessen den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 4

Den ausgerollten Teig nach Lust und Laune mit verschiedene Ausstechern ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. 

Schritt 5

Danach für 10 bis 13 Minuten in den Ofen schieben und backen lassen. Nach dem Backen die Kekse abkühlen lassen und nach Lust und Laune mit Kuvertüre und bunten Streuseln verzieren. 

Und schon sind die Kuchenkekse fertig! 

Peanut Butter Blossoms

Du brauchst: 

  • 1 Ei
  • 225g Mehl
  • 100g Margarine
  • 250g Erdnussbutter
  • 65g Zucker
  • 65g braunen Zucker
  • 2 Esslöffel Milch
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Prise Salz
  • 2 Packungen Schogetten

Schritt 1

Die Margarine mit der Erdnussbutter vermischen. Danach Zucker und braunen Zucker hinzugeben. Dann das Ei und die Milch in die Schüssel geben. Zu guter Letzt Mehl, Natron und Salz zugeben und alles miteinander verrühren. 

Schritt 2

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Währenddessen den Teig in Bälle formen und anschließend in Zucker rollen.

Schritt 3

Die Kekse für 8 Minuten im Backofen backen.

Schritt 4

Nachdem die Kekse fertig gebacken sind die Schogetten in die Mitte des Kekses drücken und abkühlen lassen. 

Nun kannst du dir deine Peanut Butter Blossoms schmecken lassen! 

Schokoladenbrot

Du brauchst: 

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 6 Eier
  • 250g geriebene Mandeln oder Haselnüsse
  • 250g geraspelte Schokolade
  • 100g Mehl
  • 250g Kuvertüre
  • bunte Zuckerstreusel 

Schritt 1

Die Butter schaumig rühren. Danach den Zucker und die Eier hinzugeben und umrühren. 

Schritt 2

Nachdem Butter, Zucker und Eier zu einer einheitlichen Masse verrührt worden sind, sind die geriebenen Nüsse, die geraspelte Schokolade und das Mehl unterheben und zu einer schönen Masse verarbeiten.

Schritt 3

Danach den Teig auf einem Blech mit Backpapier verstreichen. 

Schritt 4

Das Schokoladenbrot bei 180 Grad für 25 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.

Schritt 5

Während das Schokoladenbrot auskühlt, 250g Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. 

Schritt 6

Das Schokoladenbrot mit der Kuvertüre bestreichen und mit bunten Zuckerstreuseln nach Lust und Laune verzieren. 

Wenn die Kuvertüre getrocknet ist, kann das Schokoladenbrot in kleine Stücke geschnitten werden. 

Und fertig! Lass dir das Schokoladenbrot schmecken! 

Versüße dir die Weihnachtszeit mit unseren leckeren Plätzchen-Ideen. Schnell und einfach gemacht. 

Eine schöne Adventszeit wünscht dir dein Wunderschöne Dinge Team! 

5. November 2021
von WD
Keine Kommentare

Do it yourself – Laternen

Schnell, einfach und wunderschön!

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.“ Dieses Lied kennen wohl die meisten von uns. Am 11. November ist es wieder so weit. Viele Kinder gehen mit ihren oft selbstgebastelten Laternen, nachdem es Dunkeln geworden ist, auf die Straßen. Anlass hierfür ist der Martinstag. In vielen Regionen wird an diesem Tag dem Heiligen Martin von Tours gedacht. In anderen Regionen wiederum, ist der Laternenumzug ein herbstlicher Brauch. Kinder gehen mit ihren leuchtenden Laternen singend durch die Straßen. Wir haben uns für euch Schere und Papier geschnappt und fleißig drauf los gebastelt. Es folgen drei Bastelideen mit Schritt für Schritt Anleitung für eure eigene, selbstgebastelte Laterne. 

Upcycling-Laterne 

Anstatt den Milch- oder Saftkarton wegzuwerfen, kannst du ihn upcyceln und ihm ein zweites Leben schenken. Wir haben uns einen leeren Milchkarton geschnappt und aus diesem eine leuchtende Laterne gebastelt.

Du brauchst: 

  • Leerer Milch- oder Saftkarton
  • Schere/Messer
  • Stift
  • Farbe
  • Pinsel
  • Transparentpapier
  • Pfeifenreiniger
  • Klebestift
  • Klebesteinchen oder andere Dekoration

Schritt 1:

Nachdem der Milchkarton mit Wasser ausgewaschen wurde, wird er in der Mitte mithilfe eins Stifts und einer Schere in zwei Hälften geteilt. Die obere Hälfte wird nicht gebraucht und kann entsorgt werden. Mit der unteren Hälfte wird weiter gebastelt. 

Schritt 2:

In die untere Hälfte des Milchkartons werden nun auf allen vier Seiten gleich große Rechtecke gezeichnet. Hierbei ist es wichtig, einen etwa 1 cm breiten Rand an allen Seiten zu lassen. Diese werden anschließend mit einem Messer oder einer spitzen Schere ausgeschnitten.

Schritt 3:

Nachdem die Rechtecke ausgeschnitten wurden, kann der Milchkarton nach Lust und Laune mit Farbe bemalt werden. Wir haben uns für ein Grün entschieden. 

Schritt 4:

Wenn die Farbe getrocknet ist, nimmst du dir das Transparentpapier. Dieses schneidest du in die Höhe, die dein Milchkarton hat, zurecht. Danach klebst du es zu einer Rolle zusammen und steckst diese in den Milchkarton.

Schritt 5:

Jetzt pikst du mit einer Nadel, einem Messer oder einer spitzen Schere ein Loch in zwei gegenüberliegende Seiten des Milchkartons und fädelst den Pfeifenreiniger hindurch. Dieser dient als Henkel deiner Laterne.

Schritt 6: 

Zu guter Letzt kannst du deine Laterne mit Klebesteinchen oder anderer Dekoration verzieren. 

Jetzt fehlt nur noch ein Licht, damit deine Laterne leuchtet. Hierfür kannst du beispielsweise ein

LED-Teelicht benutzen. Fertig! 

Pappkarton-Laterne

Unsere nächste Laterne ist super einfach zu basteln und du brauchst nur wenig Materialen dafür.

Du brauchst:

  • Tonpapier
  • Transparentpapier
  • Messer/Schere
  • Klebestift
  • Nadel
  • Draht

Schritt 1:

Du nimmst dir ein Tonpapier in der Größe deiner Wahl (beispielsweise A4 Format oder individuell zugeschnitten). In dieses Tonpapier schneidest du mit Hilfe eines Messers (Achtung: Verwende hier am besten eine Unterlage, damit du nicht in deinen Tisch schneidest) zwei Linien, die sich kreuzen. Die vier entstandenen Ecken klappst du dann nach außen. Dies machst du, bis das ganze Papier voll ist.

Schritt 2:

Danach schneidest du mit einer Schere kleine Vierecke aus dem Transparentpapier. Diese werden dann auf der Rückseite des Tonpapiers über die offenen Stellen geklebt.

Schritt 3:

Danach wird das Tonpapier zusammengerollt und mit dem Klebestift zu einer Rolle zusammengeklebt. 

Schritt 4:

Nun wird mit einer Nadel ein Loch durch das Tonpapier gepikst. Das machst du an zwei gegenüberliegenden Stellen.

Schritt 5:

Durch die kleinen Löcher wird ein Stück Draht gesteckt und befestigt. Hier kannst du Alternativ natürlich auch einen Pfeifenreiniger verwenden.

Jetzt musst du nur noch einen Laternenstab an den Draht hängen und fertig ist die Laterne! Super einfach und schnell! 

Flaschen-Laterne

Die dritte und letzte Laterne haben wir aus einer leeren PET-Flasche gebastelt.

Du brauchst:

  • Leere PET-Flasche (1L oder 1,5L)
  • Transparentpapier
  • Schere/Zange
  • Draht
  • Stift
  • Messer
  • Klebestift
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Nadel

Schritt 1:

Zu aller erste schneidest du mit einem Messer die PET-Flasche in zwei Hälften. Nach dem Halbieren kannst du mit einer Schere den abgeschnittenen Rand ausbessern. 

Schritt 2: 

Jetzt zeichnest du auf das Transparentpapier verschiedene Motive. Wir haben uns für herbstliche Blätter entschieden. Diese schneidest du nach dem Zeichnen aus.

Schritt 3:

Danach nimmst du dir den Klebestift und die Flasche zur Hand und beklebst die Flasche mit deinen ausgeschnittenen Motiven. Tipp: Hierfür kannst du auch doppelseitiges Klebeband verwenden, indem du dieses auf die Flasche klebst. Das funktioniert in der Regel besser als mit Klebstoff. 

Schritt 4:

Anschließend pikst du mit einer Nadel zwei gegenüberliegende Löcher in die Flasche, fädelst ein Stück Draht hindurch und befestigst diesen.

Schritt 5: 

Nun stellst du ein LED-Teelicht hinein und deine Laternen wird in bunten Farben leuchten!

Wir wünschen dir Viel Spaß beim Nachbasteln! 

12. Oktober 2021
von WD
Keine Kommentare

Bewegung – und wie wichtig sie für die Entwicklung deines Kindes ist 

In der heutigen Zeit, in welcher Fernsehen, Spielekonsolen und Smartphones einen großen Teil des Alltags einnehmen, wird oft vergessen, wie wichtig es ist, sich ausgiebig zu bewegen. Der Bewegungsraum und Bewegungsdrang von Kindern wird durch die zunehmende Technologie im Alltag teilweise sehr eingeschränkt. 

Gerade in der körperlichen, aber auch psychischen Entwicklung von Kindern spielt Bewegung eine essenzielle Rolle. Wenn Kinder sich zu wenig bewegen, wirkt sich das negativ auf ihre motorischen Fähigkeiten aus. Motorik umfasst alle vom Gehirn gesteuerten Bewegungen, die der Körper macht. Hierbei wird zwischen der Grobmotorik und der Feinmotorik unterschieden. Die Grobmotorik beschreibt Bewegungen des ganzen Körpers wie beispielsweise krabbeln oder rennen. Die Feinmotorik wiederum beschreibt die Bewegungen mit den Händen und den Fingern. Durch viel Bewegung werden die motorischen Fähigkeiten gefördert und verbessert. 

Auch die Grundbausteine für Koordination, Schnelligkeit und Gleichgewicht werden durch Bewegung im Kindesalter errichtet. Balancieren, rückwärtslaufen oder ein Purzelbaum können durch Bewegungsmangel zu Herausforderungen werden. Deshalb ist viel Bewegung im Alltag eines Kindes so wichtig. Dann wird das Balancieren auf einem Balken oder einen Purzelbaum machen nicht zum Problem sondern bereitet viel Spaß und Freude.

Ein weiterer positiver Aspekt von viel Bewegung ist die Stärkung von Muskulatur und Knochen. Ein Bewegungsmangel kann zu schlechter Ausdauer und wenig Kraft führen. Daraus kann resultieren, dass Kinder die Lust an Bewegung verlieren, da sie sich nicht fit genug fühlen. 

Aber nicht nur für die körperliche Entwicklung von Kindern ist Bewegung förderlich, sondern auch für die Geistige. Durch Bewegung werden ihre kognitive Fähigkeiten gestärkt. Durch viel Bewegung wird das Wahrnehmen der Umwelt gefestigt und das Gehirn wird leistungsfähiger.

Doch wie viel Bewegung brauchen Kinder täglich? Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, empfiehlt, dass sich Kinder ungefähr drei Stunden täglich bewegen sollten. Ab dem fünften Lebensjahr wird sogar empfohlen, dass eine von drei Stunden Bewegung sich in einem Leistungsbereich bewegt, in welchem die Kinder ins Schwitzen kommen. 

Das Bewegen an der frischen Luft, ist für das Bewegungsverhalten von Kindern sowie für die Gesundheit besonders wichtig. Doch jetzt, wo es wieder kälter wird und vermehrt Zeit zu Hause verbracht wird, sollte auch hier ein Bewegungsraum für Kinder geschaffen werden.  

Stapelsteine

Die farbenfrohen Stapelsteine von Stapelstein können einen Bewegungsraum für Kinder bieten. Mit den bunten Stapelsteinen wird freies Spielen und die Bewegungsentwicklung von Kindern zu Hause gefördert. Eine genaue Anleitung zur Verwendung der Stapelsteine gibt es nicht. Und genau darum geht es: Kinder sollen sich in ihrer Bewegung nicht eingeschränkt fühlen. Durch das freie Spielen mit den Stapelsteinen können Kinder Bewegungen und ihren Körper kennenlernen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Es ist möglich auf die Stapelsteine zu klettern, sich in sie zu setzen, sie zu stapeln, sie zu befüllen, und, und, und. Hier sind der Fantasie und natürlich der Bewegung keine Grenzen gesetzt. Wir haben uns die farbenfrohen Stapelsteine geschnappt und drauf los gestapelt. Es folgen Inspirationen und Eindrücke, wie die Stapelsteine verwendet werden können. 

Stapeln

Was kann natürlich mit den farbenfrohen Stapelsteinen gemacht werden? Richtig – sie können gestapelt werden. Hier ist ein wenig Geschicklichkeit gefragt. 

Balancieren

Beim Balancieren kommt es auf Fingerspitzengefühl und Geschicklichkeit an. Hier ist der Turm um einiges wackliger. Die Stapelsteine können in den verschiedensten Reihenfolgen balanciert werden. Hier sind der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. 

Rollen

Natürlich lassen sich die Stapelsteine auch Rollen. Es können lustige Spiele entstehen wie beispielsweise „Wer rollt den Stapelstein am weitesten?“ oder „Wer fängt den Stapelsteine am schnellsten wieder ein?“. Der Fantasie sind wieder keine Grenzen gesetzt.

Werfen

Stapelsteine und werfen? Wie geht das denn? Na ganz einfach! Die Stapelsteine werden umgedreht und nach Lust und Laune gestapelt. Dann wird mit einem Ball versucht, in den obersten Stapelstein zu werfen.

Sitzen

Nach dem Stapeln der Stapelsteine kann versucht werden, auf den Turm zu sitzen. Aber Achtung: Man braucht vor allem Gleichgewicht! Auch als Hocker während der Hausaufgaben eignen sich die Stapelsteine perfekt.

Bewegung ist aus mehreren Gründen ein wichtiger Teil in der Entwicklung von Kindern. Deshalb ist es wichtig, diese zu fördern. Egal ob draußen an der frischen Luft, zu Hause, mit oder ohne Stapelsteinen. 

PSST: Momentan gibt es eine tolle Aktion! Zu den sechs farbenfrohen COLORS RAINBOW basic gibt es einen Stapelstein confetti gratis dazu. Die Aktion gilt vom 01. – 31.10.2021

Quellen:

https://www.in-form.de/wissen/bewegung-spielt-eine-wichtige-rolle/

https://www.herder.de/kiga-heute/fachbegriffe/motorik/

https://www.ispo.com/know-how/sportmediziner-so-wichtig-ist-bewegung-fuer-kinder

https://www.medien.ifi.lmu.de/lehre/ws0506/mmi1/kognitive-faehigkeiten.xhtml

15. September 2021
von WD
Keine Kommentare

Das Lehenviertel feiert – Zum 18. Mal „Sterne des Südens“

Es ist wieder soweit. Am Samstag, den 18. September 2021, laden wir und viele weitere „Sterne des Südens“ zum Tag der offenen Tür ein. Geht auf Entdeckungsreise und lernt das Lehenviertel rund um die Liststraße im wunderschönen Stuttgarter Süden kennen.

Die „Sterne des Südens“ sind Geschäfte, Cafés sowie Galerien im Stuttgarter Süden. Sie öffnen zum 18. Mal im historischen Lehenviertel rund um die Liststraße ihre Türen. Euch erwarten verschiedenste Angebote, tolle Produkte, Dienstleistungen und diverse Veranstaltungen. Außerdem könnt ihr einen „Sterne-Einkaufs-Gutschein“ im Wert von 100€ sowie weitere tolle Preise gewinnen. Dazu müsst ihr bei jedem der teilnehmenden Sterne einen „Sterne-Stempel“ abholen und auf dem „Sterne des Südens“-Flyer sammeln (Diesen Flyer bekommt ihr natürlich bei uns sowie bei allen weiteren teilnehmenden Sternen). Während ihr durch das Lehenviertel schlendert und eure „Sterne-Stempel“ sammelt, sucht ihr die drei auf dem Flyer abgebildeten Details und tragt die jeweils passende Zahl ein. Eine genaue Beschreibung gibt’s auf dem Flyer – also kommt vorbei und holt euch einen Flyer sowie unseren „Sterne-Stempel“ ab!

Wir öffnen am Samstag ab 10 Uhr unseren Laden. Kommt vorbei und entdeckt wunderschöne Spielsachen, kreative Bastelideen für Groß und Klein, trendige Baby- und Kindermode sowie Accessoires fürs Kinderzimmer. Unser Sortiment ist mit viel Liebe ausgewählt und für euch zusammengestellt. Geht auf Entdeckungsreise und lernt unsere tollen Produkte kennen. Natürlich beraten wir Euch gerne.

Wie jedes Jahr findet ihr bei uns – neben unseren Produkten – unsere Tombola mit vielen tollen Sachpreisen! Jedes Los gewinnt und ihr könnt euch über Preise von Janod, Djeco, name it  und vielen mehr freuen! Den Erlös unserer Tombola spenden wir an das kenianische Waisenhaus Shanzu Orphans Home.

Wir freuen uns auf Euch!

21. Oktober 2017
von Andrea
Keine Kommentare

Finkid Testkind-Aktion!

Finkid Testkind

FINKID Testkind gesucht!

Gemeinsam mit finkid suchen wir wieder ein Testkind, dass eine Saison lang eine tolle finkid Winterkombination im Wert von rund 269,- € testen darf.

Bewerben könnt ihr euch vom 21.10.17 (15:00  Uhr) bis 31.10.17 (24:00 Uhr) bei uns im Laden Wunderschöne Dinge Stuttgart oder per Email. Schickt uns in diesem Zeitraum einfach eine Mail mit dem Kennwort ’Testkind-Aktion‘ an testkind@wunderschoene-dinge.de.

Folgende Angaben benötigen wir von euch: Vor- und Nachname des Kindes, Geschlecht, Alter und Konfektionsgröße.

Wie immer entscheidet das Los. Das glückliche Gewinnerkind bekommt Mitte November das Winteroutfit und darf es auch nach der Testaktion behalten!

Bis Mitte Februar 2018 müsst ihr nur einen Fragebogen ausfüllen, in dem ihr uns sagt, wie euch die Produkte gefallen haben.

Insgesamt nehmen 66 Händler in unterschiedlichen Städten an der Aktion teil. Eine Liste aller teilnehmenden Läden findet ihr unter www.finkid.de/haendler-testkind-2017

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen könnt ihr unter www.finkid.de/haendler-testkind-tnb  nochmals nachlesen.

Wir drücken euch die Daumen & wünschen euch viel Glück!

Andrea & das Wunderschöne Dinge-Team

3. Mai 2017
von Andrea
Keine Kommentare

Neues Hörspielvergnügen mit der Toniebox und den Toine-Hörfiguren

Das Tonie-Musiksystem ist weit mehr als nur ein Abspielgerät. Mit dem kinderleichten Bedienkonzept können alle Kleinen und schon etwas Größeren jederzeit in den HÖR-SPIEL-SPASS einsteigen!

Die Tonieboxstoßfest, digital und KINDERLEICHT zu bedienen.

Ohne Rädchen und ohne Regler, die Toniebox ist kinderleicht zu bedienen! Einfach klappen, kippen, drücken – sie macht genau was du möchtest. Wunderbar für alle Kinder ab 3 Jahren, die hören und spielen wollen, wie und wo sie möchten.

 

Die Tonies – jeder Tonie mit seinem eigenen HÖR-SPIEL-SPASS Vergnügen. Tonies machen das HÖR-SPIEL anfassbar!

Jeder Tonie hat seine eigene Geschichte, seine eigene Folge und sein eigenes Abenteuer. Stelle den Tonie auf die Toniebox und schon erzählt er dir seine Geschichte. Du möchtest eine andere Geschichte hören? Einfach einen anderen Tonie auf die Box stellen und du wirst in das Abenteuer entführt in welchem Du gerade HÖR-SPIELEN willst.

Die Kreativtonies – sind ganz da für deine eigenen Ideen, Geschichten, Lieder…. (90Min)

Du selbst bestimmst mit welchen Inhalten Deine Kreativ-Tonies befüllt werden sollen, kannst Freunde, Oma, Opa, Tanten und Onkels mit ins Boot holen und jeden Kreativ-Tonie ganz individuell werden lassen. Egal ob Hörspiel, Musik oder Hörbuch… einfach deine Dateien vom Computer hochladen, in der Tonie-Cloud einem Kreativ-Tonie zuordnen und schon kannst Du deine eigenen Liebslingsgeschichten, oder -Lieder mit der Tonie-Box abspielen.

Mit der Tonie-App maximalen Hör-Spiel-Spaß!

Mit der Tonie-App können du, Oma, Opa, Verwandte und Freunde selber Geschichten aufnehmen. Ruckzuck werden die Inhalte von der TOnie-Cloud verarbeitet.

Wenn du dann deinen Kreativ-Tonie auf die Toniebox stellst, erklingt euer eigenes spannendes Hörabenteuer.

Die Live-Funktion  des Tonies macht ihn zu deinem persönlichen Überbringer von Gutenachtwünschen, Grußbotschaften, oder anderen Neuigkeiten, die unbedingt erzählt werden wollen. Damit dies gelingt die Funktion in der Toniecloud aktivieren und schon spielt der Tonie immer zuerst die neueste Nachricht ab, sobald du ihn auf die Box stellst. Ältere Nachrichten werden automatisch überschrieben, außer du schützt sie.

Und es werden immer mehr Tonie-Hörspielfiguren…. dem Hörvergnügen sind also keine Grenzen gesetzt.

Die Tonie Boxen, Kreativ Tonies und Tonie Hörfiguren findet ihr bei uns im Onlineshop www.wunderschoene-dinge.de oder in unserem Laden in der Römerstraße 61, 70180 Stuttgart. Dort könnt ihr die Toniebox gerne auch ausprobieren und euch von der Qualität und dem Klangerlebnis überzeugen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim entdecken der Toniebox und den Tonies.

 

20. Januar 2017
von Andrea
Keine Kommentare

WSV bei Wunderschöne Dinge

Es ist wieder soweit! Der Winter ist da und bei uns gibt es tolle Winterschnäppchen in unserem Onlineshop unter www.wunderschoene-dinge.de oder direkt bei uns im Laden in der Römerstrasse 61, in Stuttgart-Süd. Kommt einfach vorbei und stöbert in aller Ruhe durch unser Sortiment an liebevoll ausgesuchter Kindermode von finkid, Alba of Denmark, Wheat, Sense Organics, name it uvm. Auch für die Mamas und die Nicht-Mamas haben wir kuschelig weiche und funktionale Damenmode von Finside. Und für die, die sich schon auf den Frühling und Sommer freuen, erwarten wir in den nächsten 2-4 Wochen die neuen Kollektionen unserer beliebten Kindermarken. Wir haben für euch wieder viele tolle Artikel für Mädchen und Jungs entdeckt. Ihr könnt also gespannt sein 🙂